Peter Tabori, Oboe

Peter Tabori wurde im ehemaligen Jugoslawien, in Novi Sad (heutiges Serbien) geboren und erhielt seinen ersten Oboenunterricht bei Zsuzsana Egic und Ljubisa Petrusevski. Seine Studien setzte er an der Franz Liszt Academy (Ungarn) und am Königlichen Konservatorium in Den Haag u.a. bei Bart Schneemann, Remco de Vries, Frank de Bruine und Ku Ebbinge fort. In Den Haag schloss Peter Tabori seine Studien mit dem Master sowohl auf der modernen Oboe als auch in der Early Music Abteilung ab. Also Solist, Kammermusiker und Orchestermusiker ist Peter in ganz Europa, Kanada und Australien aufgetreten. Er spielte u.a. mit Musica ad Rhenum, Orchestra of the 18th Century, Musicien de Louvre, Academy of Ancient Music, Concerto Köln, Balthasar Neumann Ensemble, Das Neue Orchester, B’Rock, Les Muffatti, Australian Chamber Orchestra u.v.m. So arbeitete er zusammen mit Dirigenten wie Frans Brüggen, Thomas Hengelbrock, Peter Neumann, Ivor Bolton, Richard Eggar, Ton Koopman, Werner Ehrhardt, Mark Minkowski, Kent Nagano und Reinhard Göbel. Peter Tabori gibt Meisterkurse an der Franz Liszt Academy of Music in Budapest und an der Apollo Summer Academy in den Niederlanden.

< Orchestermitglieder
Start > Künstler > Orchestermitglieder