Opéra Comique – L'Irato von Nicolas Méhul

In den l'arte del mondo-Projekten zur Opéra Comique werden besonders brillante und publikumswirksame Vokalstücke aus Werken der Opéra Comique ("Les Pecheurs" von François-Joseph Gossec, entstanden vor der französischen Revolution, sowie "L'Irato ou L'Emporté" von Etienne Nicolas Méhul, entstanden um 1800) von sechs Vokalsolisten mit Orchesterbegleitung interpretiert.

Der Schauspieler Udo Samel erzählt auf unterhaltsame Weise in der heutigen Sprache des Publikums die Handlung, die Musikpassagen werden auf Französisch gesungen.

Die französische Opéra Comique stellt eine völlig eigenständige Kategorie des Musiktheaters dar. Leider ist die Gattung - abgesehen von einigen wenigen Wiederbelebungsversuchen in Frankreich - in Vergessenheit geraten.

Zu Unrecht, schließlich sind die Werke von in ihrer Zeit äußerst populären Meistern wie Méhul oder Gossec nicht nur außerordentlich unterhaltsam. Sie dienten auch als Wegbereiter für Komponisten wie Beethoven und sind daher auch musikhistorisch gesehen von größtem Interesse.



Etienne Nicolas Méhul: L‘Irato, oder Der Hitzkopf

Opéra comique in einem Akt



Udo Samel (Sprecher)
Pauline Courtin (Sopran)
Svenja Hempel (Sopran)
Cyril Auvity (Tenor)
Georg Poplutz (Tenor)
Miljenko Turk (Bariton)
Alain Buet (Bariton)

Orchester l’arte del mondo
Bonner Kammerchor

Werner Ehrhardt (Dirigent)

< Opernproduktionen
Start > Projekte > Opernproduktionen