Mozart-Projekt mit Edita Gruberová – unvergessliches Erlebnis für Musiker und Publikum!

Mit Mozart fing bei der Sopranistin Edita Gruberová, der prima donna assoluta der heutigen Zeit, alles an: Mit den großen Mozart-Rollen wie beispielsweise der Königin der Nacht, Konstanze und Donna Anna begann sie vor 40 Jahren ihre beispiellose Karriere.

Nun kehrte sie gemeinsam mit l’arte del mondo unter der Leitung von Werner Ehrhardt zurück zu Mozart: Nicht nur die Künstler, sondern auch das Programm lockte Publikum und Presse im April 2013 ins Bayer Kulturhaus: Seit vielen Jahren hat Edita Gruberová keinen ganzen Konzertabend mit Mozart-Arien mehr gesungen – in Leverkusen präsentierten sie und l’arte del mondo nun Arien u. a. aus „Die Entführung aus dem Serail“, „Don Giovanni“, „Così fan tutte“, und „Le nozze di Figaro“ und spielten diese auch auf CD ein.

Gruberová bewegte sich souverän durch die Stimmfächer und bot eine packende Interpretation. So schrieb auch die Presse: „Hier ist Edita Gruberová ganz in ihrem Element, setzt voll auf Risiko, gewinnt dabei – und macht aus dieser geradezu verwegenen Musik eine vokale Explosion!“ (Theater Pur)

Passend zu dem Konzert von Edita Gruberová und l’arte del mondo am 29. November 2013 im Festspielhaus Baden-Baden erscheint die CD des Mozart-Projekts im November 2013 bei Nightingale Classics.

< Gastsolisten bei l'arte del mondo
Start > Projekte > Gastsolisten bei l'arte del mondo